Sonosan verpasst dem Tinnitus einen Schalldämpfer

Der Tinnitus ist eine schwere Beeinträchtigung der Innenohrfunktion,
die sich durch eine meist kontinuierliche und störende
Geräuschempfindung bemerkbar macht. Häufig sind die enervierenden
Symptome auf mangelnde Durchblutung des auslösenden Ohrbereichs
zurückzuführen, was seine Ursache im unzureichenden Stoffwechsel des betroffenen
Areals haben kann.

Signifikante Studie belegt Wirksamkeit

Zahlreiche Therapien versuchen dem Tinnitus zu begegnen, von denen
allerdings nur wenige einer randomisierten doppelblinden Studie mit
Plazebo-Kontrolle unterworfen wurden.

In einer solchen Untersuchung hat Sonosan, ein Konzept zur
nährstoffbasierten Behandlung von Tinnitus, seine Wirksamkeit unter
Beweis gestellt. Insbesondere wurde der Verlauf der Therapie mit einem
allgemein akzeptierten Verfahren zur Datenerhebung überprüft. Dabei
hat sich gezeigt, dass Sonosan den Leidensdruck der Betroffenen
deutlich mindert.

Anwendung

Hierbei spielt der patentierte Cytrilan-Komplex eine besondere Rolle,
der mit antioxidativen Nährstoffen unmittelbar auf den Stoffwechsel
des Innenohrs einwirkt. Bei einer Behandlung unterstützen praktische
Packungsgrößen ein Ausprobieren der zugrunde liegenden
Wirkstoffkombination wie auch ihre Einnahme über einen längeren
Zeitraum.